Supervision - Coaching - Marte Meo - Systemische Therapie Verena Fernandes dos Santos
     Supervision - Coaching - Marte Meo - Systemische Therapie Verena Fernandes dos Santos

Hochbegabtenförderung

Ich biete Hochbegabtenförderkurse für Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren an.

 

Sie beinhaltet monatlich wechselnde Themen aus den Bereichen Kreatives, Geisteswissnschaften, Kultur, Politik, Kunst und Wissenschaft sowie Einheiten von Entspannungs-, Sozialkompetenztrainings und Lerntechniken.

 

Die Kurse finden auf Anfrage 1 x monatlich statt.

 

Anmeldungen sind ausschließlich bei mir möglich!!!!

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Ziel der Förderkurse

 

Auch hochbegabte Kinder wollen Freundschaften schließen. Sie wollen andere Kinder treffen, die sich auch weitreichende Gedanken über das Leben machen, die auch entdecken, dass moralische und ethische Grundlagen scheinbar nur für bestimmte Menschen Gültigkeit haben und die die Fähigkeit mit ihnen teilen, Menschen und ihre Probleme sehr schnell analysieren zu können, die jedoch auch geistig in der Lage sind, ihre Interessen zu teilen.

 

In ihren normalen Klassengemeinschaften stoßen sie nur selten auf Gleichbefähigte und wirken dort mit ihren anderen Interessen und Ansichten oft wie ein Fremdkörper. Zu schnell begreifen sie, dass sie mit der Mehrheit ihrer Klasse sich gedanklich nicht austauschen können und ziehen sich oft unbemerkt aus der Gemeinschaft zurück. Viele Kinder bauen nur noch Zweckfreundschaften in der Klassengemeinschaft auf, da sie die Wünsche der Eltern und Lehrer erkennen und sie nicht enttäuschen möchten. Insbesondere Mädchen sind mit diesen Verhaltensweisen zu beobachten. Hochbegabte Kinder haben mehrheitlich eine sehr hohe soziale Kompetenz, die weit über das Alter hinausgeht und deshalb als solche nicht erkannt wird.

 

 

Für viele Kinder ist die Gemeinschaft in dieser Gruppe der Ort, um soziale Kompetenzen einsetzen zu können oder auch zu erwerben, da die anderen Kinder die Beweggründe des Handelns rasch erkennen können. Soziale Kompetenzen können nur in der Gruppe erlernt und angewendet werden, nicht als Einzelgänger und Außenseiter. Ich schaffe den Kindern ein Klima, auf hohem intellektuellen Niveau Kind sein zu dürfen. Kindlicher Quatsch kann banal und sehr intelligent sein. Insofern bitte ich  nachzusehen, dass die Kurse nicht dazu da sind, kleine Genies im Wissen zu bilden, sondern auf der intellektuellen Ebene einen kindlichen Austausch zu bewirken und gemeinsam über gedankliche Strukturen, Wissen aufzunehmen. Angstfrei vernetzt in einer Gruppe denken zu dürfen - diese Atmosphäre bieten ich den Kindern. 

 

 

 


Anrufen

E-Mail